In Las Vegas heiraten: von der Planung bis zur Gültigkeit

Die Metropole inmitten der Wüste Nevadas, Las Vegas, ist schon lange dafür berühmt, dass sich viele Hochzeitswütige hier das Ja-Wort geben. Fast 100.000 Paare sagen hier jährlich „I do“. Eine Hochzeit in Las Vegas ist einfach und schnell zu organisieren. Wer sich mit seinem Partner hier trauen möchte, dem geben wir einige Tipps, damit die Hochzeit zur Traumhochzeit wird.

Kuchen anschneiden – Vielleicht in Las Vegas?

Was benötigt ihr?

Wer sich in Las Vegas vermählen möchte, benötigt eine Marriage License. Diese kostet 75 Dollar und kann im Marriage Bureau erworben werden. Diese muss man nicht selber vor Ort abholen, sondern kann sie auch via Internet beantragen. Sie ist dann ein Jahr lang gültig. Um diese direkt und ohne Probleme zu erhalten, muss das Ehepaar mindestens 18 Jahre alt sein.

Für die Einreise in die USA benötigt ihr einen gültigen Reisepass, sowie den Einreise-Antrag ESTA. Auf diese Weise könnt ihr euch maximal 90 Tage auch ohne Visum in den USA aufhalten. Der ESTA-Antrag gilt dann für die nächsten zwei Jahre, sofern sich nicht Name oder Geschlecht ändert oder der Reisepass ungültig wird.

Die Hochzeit planen

Sobald die Formalitäten erledigt sind, kommt das große Überlegen: Wie und wo soll geheiratet werden? In Las Vegas ist fast alles möglich. Eine Trauung über dem Grand Canyon im Hubschrauber, eine Unterwasser-Hochzeit, in einer Gondel  oder in der Stretch-Limousine. Für wen es schnell gehen soll, der hat die Möglichkeit einer Drive-In-Trauung am Autofenster.

Oder wollt ihr von einem Elvis-Imitator getraut werden? Natürlich kann auch romantisch in einer kleinen Kapelle geheiratet werden. Dabei werden oft komplette Arrangements mit Blumen, Musik, Fotografen und einer Limousine angeboten. Bedenkt aber, dass in den Kapellen das Filmen und Fotografieren verboten ist, denn damit verdienen die Anbieter ihren Obolus und bieten aus diesem Grund Hochzeit-Pakete an.

Auch interessant:  Vier Must-haves für einen Outdoor-Wandertrip an der amerikanischen Westküste
Hochzeit in Deutschland oder doch lieber Las Vegas?

Wer es günstiger halten möchte, kann sich auch einfach am Standesamt das Eheversprechen geben. Mit dieser Wahl bleibt euch mehr Geld für die spätere Feier mit Familie und Freunden übrig. Denkt aber daran, dass ihr – egal wo ihr heiraten wollt – einen Trauzeugen mitbringen müsst.

Die Hochzeit gebührend feiern

Die Hochzeit ist vorüber, nun soll gefeiert werden. Die meisten Hotels in Las Vegas haben eigene Casinos, wo das frischvermählte Paar und die Gäste die Hochzeit gebührend feiern können. Im Bellagio zum Beispiel, in dem unter anderem der beliebte Film „Ocean‘s Eleven“ gedreht wurde, gibt es eine der schönsten Hochzeitszeremonien in der sogenannten „Sin City“.

Danach kann die Hochzeitsgesellschaft ein luxuriöses Dinner genießen und sich an den Spieltischen und Spielautomaten in den Casinos vergnügen. Die glamouröse Atmosphäre der einzigartigen Stadt Las Vegas sorgen für eine ganz besondere Hochzeitsfeier, die sowohl das Brautpaar als auch die Gäste nicht so schnell vergessen werden.

Las Vegas bei Nacht

Ein unvergessliches Erlebnis bietet sicherlich auch die Wedding Chapel im MGM Grand Hotel, einem der größten Hotels am Strip. Im MGM Grand wird bspw. beim „Joël Robuchon’s Parisian Terrace“-Package ein privates Zimmer für die Festlichkeiten, sowie ein 5-Gänge Menü vom L’Atelier del Joël Robuchon, dem exklusiven Restaurant, das bereits mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde, angeboten. Ein Fotograf, der den schönsten Tag im Leben in Bildern festhalten wird, ist in diesem Paket inklusive.

Ist die Eheschließung in Deutschland rechtsgültig?

Viele werden sich fragen, ob denn eine in den USA geschlossene Ehe auch in Deutschland ihre Gültigkeit besitzt. Hier kann man mit gutem Gewissen sagen, dass eine in Las Vegas geschlossene Heirat auch in Deutschland von den Behörden akzeptiert wird.

Auch interessant:  Mit dem Camper durch die USA: Tipps zur Rundreise

Damit man die Ehe ordnungsgemäß vor deutschen Behörden nachweisen kann, muss die Heiratsurkunde legalisiert werden. Dabei wird von der amerikanischen Behörde einen Vermerk über die erfolgte Registrierung erstellt und gegen eine Gebühr die Apostille angefertigt. Apostille nennt sich eine diplomatische Beglaubigung von öffentlichen Urkunden für den internationalen Rechtsverkehr. Mit dieser kann die Echtheit der Heiratsurkunde in Deutschland nachgewiesen werden.

Nun habt ihr alle Informationen, die ihr benötigt, um ein rauschendes Hochzeitsfest in Las Vegas zu feiern.


Gastautorin: Lisa Arndt

Lisa war schon in jungen Jahren mit ihren Eltern auf dem amerikanischen Kontinent – seit dem sie alleine reist, ist die Liebe noch gewachsen. Neben den schillernden Städten ist es vor allem die Landschaft, die zum Campen und genießen perfekt ist. 4 Wochen Roadtrip mit Zelt, sollte jeder mal gemacht haben.

Bildquellen

pixabay.com © ToNic-Pics (CC0 Creative Commons)

pixabay.com © suyashdixit (CC0 Creative Commons)

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here