Sinnvolle Reiseversicherungen für die USA

Ein Wochenendtrip nach Paris oder eine dreiwöchige Rundreise durch den Südwesten der USA stellt hinsichtlich der Reiseversicherungen einen großen Unterschied dar. Nachfolgend erfährst du, welche Versicherungen für deine Reise sinnvoll, welche persönlich abzuwiegen und welche überflüssig sind.

Auslandskrankenversicherung

Diese Versicherung ist definitiv die wichtigste aller Reiseversicherungen bei einer USA-Reise. Die gesetzliche Krankenversicherung bietet bei Reisen außerhalb der EU keinen oder einen nicht ausreichenden Schutz.

Ein Krankenfall kann ohne eine solche Versicherung extrem teuer werden. Die Behandlungskosten sind in den USA um ein Vielfaches höher als in Deutschland.

Der Abschluss einer Jahrespolice ist sinnvoller als der einmalige Abschluss einer Reiseversicherung. Einzelpersonen zahlen ca. 10 €, Familien um die 25 € für eine ganzjährige Versicherung mit beliebig vielen Reisen.

Beispieldaten – Reisezeitraum: 3 Wochen | Reisewert: 4.000 €
Einmalversicherung (ohne Selbstbeteiligung)47 €
Jahresversicherung (ohne Selbstbeteiligung)25 €

Reisekostenrücktrittsversicherung

Bei teureren Reisen wie in die USA lohnt sich eine solche Rücktrittsversicherung. Zu den möglichen Gründen zählen zum Beispiel unerwartete Krankheiten, der Tod eines Angehörigen, eine Schwangerschaft, Schäden am Haus oder häufig auch ein unerwarteter Jobverlust oder -wechsel.

Wichtig ist ein Angebot ohne Selbstbeteiligung zu wählen. Bei 20 % Selbstbehalt kann sich eine beträchtliche Summe ergeben. Bei mindestens einer teuren oder mehreren kleinen Reisen im Jahr lohnt sich der Abschluss einer Jahrespolice.

Wichtig: die Versicherung zahlt nur, wenn die Reise noch nicht angetreten wurde. Schon die Reise zum Flughafen kann darunterfallen, dann hilft nur noch eine Reiseabbruchversicherung.

Der Abschluss der Reisekostenrücktrittsversicherung muss bei vielen Anbietern bis 30 Tage vor Reiseantritt erfolgen. Einige Versicherer schreiben den Versicherungsabschluss bei beziehungsweise in einem bestimmten Zeitraum (2-4 Wochen) nach der Reisebuchung vor.

Beispieldaten – Reisewert: 4.000 €
Einmalversicherung mit Selbstbeteiligung (20 %)132 €
Einmalversicherung ohne Selbstbeteiligung168 €
Jahresversicherung mit Selbstbeteiligung (20 %)99 €
Jahresversicherung ohne Selbstbeteiligung109 €

Reiseabbruchversicherung

Wie bei der Reiserücktrittsversicherung erwähnt, kommt eine Abbruchversicherung zum Einsatz, wenn die Reise bereits angetreten wurde. Das ist ab dem Moment, wenn der Weg zum Flughafen angetreten wird.

Bei einer unerwarteten Krankheit, dem Tod eines Angehörigen zuhause, die plötzliche Kündigung während der Reise oder auch Schäden am Eigentum, zum Beispiel durch Naturgewalten, kommt die Reiseabbruchversicherung zum Beispiel für die Kosten eines außerplanmäßigen Rückflugs auf.

Essentiell für den Eintritt des Versicherungsschutzes ist, dass das zum Abbruch geführte Ereignis nicht bereits vorher bekannt oder zu erwarten war.

Bei vielen Reisekostenrücktrittsversicherungen ist die Abbruchversicherung als zusätzliche Option buchbar. Bei einem hohen Reisepreis ist aufgrund der hohen Versicherungsprämie eine Jahrespolice zu bevorzugen.

Beispieldaten – Reisezeitraum: 3 Wochen | Reisewert: 4.000 €
Einmalversicherung mit Selbstbeteiligung (20 %)156 €
Einmalversicherung ohne Selbstbeteiligung196 €
Jahresversicherung mit Selbstbeteiligung (20 %)109 €
Jahresversicherung ohne Selbstbeteiligung119 €

Reisegepäckversicherung

Die Versicherung für das Reisegepäck genießt keinen guten Ruf, da es sehr viele Ausschlüsse gibt und bei grober Fahrlässigkeit nicht gezahlt wird. Wer etwa sein Gepäck neben sich abstellt, um ein belegtes Brötchen zu kaufen, hat schon mit einem Versicherungsausschluss zu rechnen. Der Versicherte steht in der Beweispflicht.

Neben der Bedingung penibel auf seine Wertgegenstände Acht geben zu müssen, sind bei vielen Versicherungen bestimmte Wertgegenstände wie Bargeld, Handys, Kameras, Schmuck ausgeschlossen oder es wird nur ein bestimmter Teil der Versicherungssumme erstattet.

Geht der Koffer verloren, hat die Fluggesellschaft für die Kosten aufzukommen. Die Haftungsobergrenze liegt bei 1.300 Euro. Liegt der tatsächliche Wert des Gepäcks darüber, kann eine Reisegepäckversicherung Sinn machen. Das ist aber auch der einzige Zuspruch für eine solche Versicherung.

Beispieldaten – Reisezeitraum: 3 Wochen
Versicherungssumme: 1.000 € (ohne Selbstbehalt)29 €
Versicherungssumme: 2.000 € (ohne Selbstbehalt)58 €
Versicherungssumme: 3.000 € (ohne Selbstbehalt)100 €

Reisehaftpflichtversicherung

Die Privathaftpflichtversicherung ist die mit Abstand wichtigste private Versicherung, die jeder schon abgeschlossen haben sollte. Diese ist im Normalfall auch im Ausland gültig. Eine Reisehaftpflichtversicherung wird dadurch überflüssig und bringt unnötig hohe Kosten mit sich.

Minderjährige und Kinder über 18 Jahren mit aktiver Berufsausbildung, Studium oder Zivil-/Wehrdienst sind über ihre Eltern versichert.

Reiseunfallversicherung

Eine private Unfallversicherung deckt die Folgen eines Unfalls in der Freizeit ab, zum Beispiel einen notwendigen Umbau der Wohnung.

Der einmalige Abschluss ist für eine USA-Reise nicht sinnvoll, es sei denn es wird Extremsport betrieben oder andere risikoreiche Aktivitäten begangen.

Wer der Meinung ist, dass eine Unfallversicherung für ihn/sie sinnvoll ist, schließt diese dauerhaft ab und nicht nur für eine Reise.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here